Russkiy Toy Welpen . Aktuelle Würfe.

Welpen Russkiy Toy, Russischer Toy ,Toy Terrier, Welpen kaufen, Deckrüden, Russian Toy, Russische Zwerghunde, Zucht, Züchter, kleine Hunde, Russkiy Toy kurzhaar, Russkiy Toy Welpen mit Papieren von seriösen Züchter.

Russkiy Toy Welpen



Derzeit haben wir keine Welpen zu vergeben .
Alle Welpen haben neue Besitzer gefunden : Berlin, Kassel, Bremen, Wien, Ljubljana, Brüssel, Freiburg, Zürich, Basel, Bern, Marseille...Vielen Dank für das Vertrauen in meine Zucht.

Der nächste Wurf ist für Herbst 2017 / Winter 2018 geplant. ( Russkiy Toy Kurzhaar, voraussichtlich in Farben black&tan, brown&tan, rot).
Bei Interesse einfach nachfragen oder die Homepage verfolgen


Wenn Sie sich für einen Welpen von uns interessieren, rufen Sie uns einfach an . Gerne geben wir ihnen unverbindlich Auskunft über unsere Welpen bzw. Welpenplanung.
Gerne schicken wir Ihnen aktuelle Bilder von den Welpen per Email zu.

Wir freuen uns über Kontakte mit lieben Menschen, die eine gewissenhafte und ordentliche Welpen-Aufzucht und Verpaarung gesunder Eltern zu schätzen wissen .


Wir hoffen, nicht nur Käufer für unsere Welpen zu finden, sondern Menschen mit Herz, Gefühl und Hundeverstand. Wir suchen für unsere Welpen ein liebevolles Zuhause, bevorzugt einen ruhigen Haushalt, ohne Trubel und Hektik bei verständnisvollen Menschen, die sehr sanft und vorsichtig im Umgang mit unseren Kleinen sind. Gerade mit sehr kleinen Hunden sollte man sehr ruhig und äußerst vorsichtig umgehen können, damit der Kleinhund damit nicht überfordert bzw. verletzt wird oder in unnötigen Stress versetzt wird.
Artgerechte Haltung ist uns genauso wichtig wie die finanzielle Stabilität und das Bewusstsein , daß Hunde Geld kosten.

Bitte kontaktieren Sie uns nur dann, wenn Sie einen korrekt aufgezogenen , reinrassigen Russkiy Toy Welpen mit Papieren bei einem Züchter kaufen möchten und wenn Sie sich schon vorher gut über die Rasse und den gängigen ( + - ) Züchterpreis informiert haben.


E-Mail : kontakt@russkiy-toy.info



Copyright ELKIRA

russkiy toy, toy terrier,russischer toy.

Russkiy Toy Kurzhaar

Seit einiger Zeit werden immer öfter Bilder unserer Russkiy Toys und Welpen ohne unser Einverständnis verwendet. Vorsicht : Auch Internetbetrüger nutzen unsere Fotos !

Alle Fotos dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Ohne Erlaubnis dürfen sie in keiner Form verwendet werden. Bei Verletzungen des Copyright hat der Fotograf Anspruch auf Schadensersatz. Bei Interesse einzelner Motive wenden Sie sich bitte an: kontakt@toy-russkiy.info

Vorsicht Betrüger !!!

Achtung Internetbetrüger !

Sie kopieren und verwenden die Fotos und Texte von seriösen Homepages oder aus vorhandenen Züchteranzeigen und bieten im Internet Rassewelpen zu Dumpingpreisen an...so dass schon oft potentielle Welpen Interessenten auf diese Weise betrogen wurden. Bei der Suche nach einem Billigen Welpen schalten die Welpen Interessenten dabei den Verstand oftmals ab und fallen auf skrupellose Welpen Händler herein.
Die Schnäppchenjäger achten weniger auf Details, als auf den Preis der Ware "Welpen" , das wissen auch die Betrüger und nutzen dies schamlos aus . Naive Schnäppchenjäger sind oft leichte Beute für Betrüger.

Wie können sie sich schützen?

Da es leider immer mehr Internetbetrüger gibt und auch unser Anzeigentext und die Bilder ( sogar unsere Namen ! ) schon von diesen Betrügern benutzt wurden, bitte ich Sie darum darauf zu achten:

1.) Ein seriöser Züchter verkauft seine Welpen nicht über das Internet oder über eine Art Onlineshop. Man bestellt einen Hund nicht wie in einem Onlinehandel.
Es handelt sich schließlich um ein Lebewesen. Wer seinen Hund kauft, wie im Supermarkt eine Tafel Schokolade, der braucht sich auch nicht wundern, wenn etwas schief läuft.

Sie sollten wachsam sein und einen persönlichen Kontakt zum Züchter aufnehmen .
Üblicherweise wird mit dem Züchter zunächst telefonisch Kontakt ( Festnetznummer !) aufgenommen und unbedingt einen Besichtigungstermin im Hause des Züchters vereinbart . Die Übergabe des Welpen sollte immer zu Hause bei dem Züchter erfolgen. Ein guter Züchter übergibt die Hunde nicht irgendwo auf Parkplätzen.

2.) Züchter / Verkäufer sollte sich durch Pass oder Personalausweis ausweisen, so dass der Käufer auch die Ausweisnummer festhalten kann.

3.) Besichtigen sie die Welpen vorher. Seriöse Züchter zeigen auch die Elterntiere .Die Mutter der Welpen muss anwesend sein. (keine Ausreden !) Ein guter Züchter hat Gesundheitspapiere ( Zuchtzulassung ) – für beide Elterntiere!!

Vielleicht sagt man Ihnen auch, dass die Hündin die Ihnen da gegenüber sitzt die Mama der Welpen sei?! Sie sollten sich die potenzielle Hundemama auf jeden Fall sehr genau ansehen, denn es gibt deutliche Anzeichen ob eine Hündin kürzlich Welpen hatte oder nicht. Beispielsweise ist das Gesäuge einer Hündin die Welpen bekommen hat auch nach 5 bis 8 Wochen recht ausgeprägt. Oft ist es auch am Fell sichtbar, denn auf Grund der Hormon-Umstellung nach der Geburt und während des Säugens wird das Haarkleid in Mitleidenschaft gezogen. Die Muttertiere haben stellenweise sehr lichtes Fell oder sogar kahle Stellen, haaren teilweise stark. Sollte also die Hündin die Ihnen als die Mutter der Welpen vorgestellt wird nicht das geringste Anzeichen davon zeigen, dann ist sie mit Sicherheit auch nicht die leibliche Hundemutter der Welpen.


Bitte niemals einen Welpen an der Haustür, auf Märkten, Rastplätzen oder Parkplätzen kaufen...aus dem Bus, Kofferraum, Pappkarton oder Drahtkäfig heraus.. Jeder Verkäufer, der einen Besuch bei sich zu Hause ablehnt, ist von vorn herein auszuschließen.


4.) Ein guter Züchter verlangt nie Vorkasse! Leisten sie niemals Vorkasse auf ausländische Konten ! Entweder sie bekommen die Tiere , für die sie bezahlt haben, nie zu Gesicht oder sie erhalten totkranke Tiere!

5. ) Nun stellt sich die Frage, was kostet ein Welpe? Wenn ein Züchter alles ordentlich macht, kostet ihn das Zeit, Liebe und sehr viel Geld. Sie werden keinen Russkiy Toy aus einer seriösen Quelle für 150-300 Euro bekommen. Gute Zucht kostet nun mal Geld, lassen sie sich nie was anderes einreden! Ein guter Züchter ist zwar teurer, bietet aber die klaren Vorteile nur gesunde, gut sozialisierte Tiere abzugeben. Für einen Rassehund von anerkannten Züchtern zahlt man mindestens 800 Euro und viel mehr. Alles was deutlich darunter liegt, ist nicht marktüblich und unseriös.

6.) Ein guter Züchter züchtet immer mit Papieren , NIEMALS ohne! Der Welpe muss über acht Wochen alt, mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt sein, wenn er abgegeben wird. Lassen sie sich die entsprechenden Unterlagen zeigen und aushändigen.

Neue Verordnung: Tollwutschutzimpfpflicht für Hundewelpen ab sofort auch im privaten Reiseverkehr .
In der EU gelten ab den 29.12.2014 teilweise neue Bestimmungen für das Reisen mit Heimtieren. Ab sofort dürfen Hundewelpen nur noch nach Deutschland gebracht werden, wenn sie einen dokumentierten Impfschutz gegen Tollwut haben. Zum Zeitpunkt der Impfung müssen die Welpen mindestens 12 Wochen alt sein, der Impfschutz wird 21 Tage nach dem Impftermin wirksam. Erst danach dürfen Hundewelpen (nach der 15. Lebenswoche) nach Deutschland transportiert werden.


7.) Ein guter Züchter sollte auf eine (maximal 2 Rassen - mehr nicht !) spezialisiert sein. Dann suchen sie mal nach, ob der Verkäufer nicht auch andere Rassen verkauft und anbietet.

8.) Ein verantwortungsbewusster Züchter verkauft nur Welpen aus eigenen Würfen oder aus Verpaarungen mit eigenen Rüden ( Welpen als Decktaxe).

Auch Bilder unserer Welpen werden leider von diesen Betrügern immer wieder verwendet und wir sind völlig machtlos dies zu unterbinden, da die Anzeigen immer anonym geschaltet werden. Deshalb Augen auf und Finger weg von Billigangeboten im Internet. Denn bei den "Billighunden" handelt es sich fast immer um Auslandseinfuhren oder Betrüger.


Bei seriösen Züchtern in Deutschland, die nicht am Geld sparen bei der Welpen Aufzucht und Hundehaltung, sind die Preise sehr variabel, aber durchschnittlich nicht unter 800,00 € angesiedelt. Ein normaler Preis für einen Russkiy Toy Welpen mit Papieren aus guter Zucht liegt zwischen 1000 und 1200 Euro. Preise in der Höhe von 1.500,00 € und mehr sind nur gerechtfertigt, wenn es sich um einen zukünftigen Zuchthund bzw. Ausstellungshund handelt.

Werden Ihnen irgendwelche "reinrassigen" Welpen im Preis unter 500,00 € angeboten und diese als hier in Deutschland gezogene Rassehunde deklariert, dürfen Sie davon ausgehen, dass Sie betrogen werden. Man muss hier immer zwischen wirklich reinrassig ( Züchterwelpen mit Ahnentafel ) und rassetypisch ( Welpen, die nur optisch ähnlich aussehen) unterscheiden. Bei einem kleinen Welpen kann man das aber sowieso mehr oder weniger nur raten... und genau das nutzen die Betrüger aus. In den meisten Fällen bei Welpen ohne Papiere handelt es sich um optisch ähnlich aussehende Mischlinge, die für einen günstiger Preis als wertvolle Rassehunde verkauft werden.
Fallen Sie nicht auf günstig abzugebende Privatzuchten mit angeblichen " Reinrassen " herein. Leider keine Einzelfälle, dass sich angeblich reinrassige Hunde ohne Papiere später als Mischlinge, die absolut nicht rassetypisch sind, herausstellen. Mischlinge sind toll, aber es gibt gute Gründe auf die Ahnentafel zu achten. Wenn ein Hund wirklich reinrassig ist erhält er auch seine Papiere / Ahnentafel.

Es ist allgemein bekannt, dass Rassehunde vom Züchter ( Hunde mit Stammbaum !) sich in einem höherem Preis-Bereich befinden .
Wir haben Verständnis das nicht jeder sich einen solchen Preis ( 1000,00 -1200,00 Euro ) leisten mag oder kann, dann empfehlen wir das Aussuchen des örtlichen Tierheims. Sie bezahlen je nach Tierheim rund 200-350 Euro Schutzgebühr für einen Hund. Aber bitte: unterstützen Sie keine Vermehrer, auch wenn der Preis noch so sehr lockt!

Zugriffe heute: 8 - gesamt seit 23.08.2016: 2663.

StartseiteImpressumKontaktCopyrightLinks

Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.
Josh Bllings